Letzte Änderung: 27. September 2012

Wintersemester 2003/2004

Vorlesung Strafrecht Grundkurs II - Allgemeiner Teil 2

Freitags von 9 bis 12 Uhr in Raum UL 6, 2116 (Audimax)

Die Veranstaltung knüpft an die Veranstaltung GK I an und behandelt die wesentlichen Institute und dogmatischen Strukturen des Allgemeinen Teils des Strafrechts einer Klausur. Behandelt werden die Institute Fahrlässigkeit, Unterlassung, Irrtum, Versuch, Täterschaft und Teilnahme sowie die Konkurrenzen. Am Ende des Semesters wird eine Semesterabschlussklausur geschrieben. Vorlesungsbegleitend finden Arbeitsgemeinschaften statt.

Vorlesung Jugendstrafrecht

Donnerstags von 10 bis 12 Uhr in Raum BE 1, 144 (»Kommode«)

Gegenstand der VL sind die Grundzüge des Jugendstrafrechts. Behandelt werden insbesondere Alters- und Reifestufen, Strafmündigkeit, Rechtsfolgen im Juendgerichtsgesetz (JGG), Jugendgerichtsverfassung, Jugendstrafverfahren. Beachtung finden der Erziehungsgrundsatz, Möglichkeiten jugendstrafrechtlicher Interventionen, Diversion, Täter-Opfer-Ausgleich, Jugendstrafvollzug und Maßnahmen der Jugendhilfe.

Strafrechtliches Seminar: Rechtspolitische Tendenzen im Strafrecht

Donnerstags von 18 bis 20 Uhr in Raum BE 1, E47 (»Kommode«)

Das Seminar beschäftigt sich neben grundsätzlichen rechtspolitischen Fragen, wie z.B. Sinn, Funktion und Berechtigung des Strafrechts im allgemeinen, auch mit derzeit aktuellen und in Politik und Medien kontrovers diskutierten Problemen des materiellen Strafrechts (z.B.: aktive Sterbehilfe, Umgang mit Drogen zum Eigengebrauch, Graffiti = Sachbeschädigung?), des Strafprozessrechts (z.B.: Absprachepraxis im Strafprozess, Probleme der Europäisierung des Strafverfahrensrechts), des Sanktionenrechts (z.B.: Anordnung der nachträglichen Sicherheitsverwahrung, elektronische Fußfessel statt kurzzeitige Inhaftierung), sowie des Jugendstrafrechts (z.B.: Herabsetzung der Strafmündigkeit auf 12 Jahre?).

Seminarankündigung

Examensklausurenkurs im Strafrecht

Freitags von 14 bis 18 Uhr und sonnabends von 10 bis 14 Uhr in Raum UL 6, 1115 (»Kino«), gemeinsam mit Prof. Dr. Gerhard Werle